Partnersuche schicksal. Partnersuche: Alles Schicksal oder doch Zufall?

partnersuche schicksal

Partnersuche: Alles Schicksal oder doch Zufall?

partnersuche schicksal

November - Uhr Ist Partnersuche eine Sache des Schicksals? Eine der ganz zentralen Fragen hinsichtlich der Liebe ist: Wie kommt sie zu uns?

Ich gebe die Partnersuche einfach auf und finde mich mit meinem Schicksal ab?

Wird sie geschickt? Von einer Instanz, die partnersuche schicksal "Schicksal" nennt?

partnersuche schicksal

Von einem Weltenlenker, den wir als Gott begreifen? Ist die Liebe von den Sternen bestimmt?

Beziehungen: Partnersuche hat selten mit Zufall zu tun

Ist es eine bestimmte Venus-Konstellation, die uns das Glück in der Liebe schenkt? Oder sind wir ganz allein verantwortlich für unser Liebesleben? Gehen wir die verschiedenen Möglichkeiten durch: Wer an das Schicksal glaubt, ist abhängig von dessen Gunst, kann nichts dafür tun, Erfüllung zu finden, kann eigentlich strenggenommen nur warten.

partnersuche schicksal

Hört sich bequem an, macht einen aber auch wuschig. Denn man will etwas tun, es juckt einen in den Fingern, an seinem Schicksalsrad zu drehen. Das ist gut so, es hält wach und optimistisch.

Wer an Gott glaubt, kann sich an ihn wenden und für seine Liebe beten.

Partnersuche: Alles Schicksal oder doch Zufall?

Auf Gott zu vertrauen, dass er unser Wohl im Sinn hat, ist auf jeden Fall produktiv. Es gibt Kraft. Partnersuche: Mischung aus Schicksal und Zufall Wer wirklich nur an sich selbst glaubt, der kann sich mit allen möglichen Aktivitäten ins Zeug legen.

partnersuche schicksal

Doch wenn nichts passiert, egal, was man anstellt, ist das eine ungeheure Frustration, das macht einen fertig. Eine weise Frau hat mir das so erklärt: Der Mensch ist von der Schöpfung her ein Naturwesen, er ist abhängig von Zufällen.

Zugleich ist er ein metaphysisches Wesen, er ist darauf abonniert, was hinter der Natur steckt, er ist darauf programmiert darauf zu schauen, was zwischen Himmel und Erde ist.

partnersuche schicksal

Glaube, Hoffnung, Liebe! Das ist die Trias, die zählt.

Partnersuche: Alles Schicksal oder doch Zufall?

Findet man sich in diese Aufteilung ein, ist man auf der sicheren Seite. Vielleicht braucht es trotzdem länger, bis die Partnersuche schicksal da ist.

partnersuche schicksal

Es liegt aber nicht allein in meiner Hand. Wie erleichternd.

Diese Mischung finde ich genial wie tröstlich. Nehmen wir ein Beispiel: Eine Frau sieht einen Mann im Bus. Er fällt ihr auf, weil sie mit offenen Augen durch die Welt geht.

Das ist ihr Verdienst. Doch warum ist er gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort? Es bleibt ein nicht zu ergründendes Geheimnis. Sie traut sich nicht, ihn anzusprechen, er traut sich nicht. Jetzt kommt das ins Spiel, was ich elementar finde: Der Mensch strickt an seiner eigenen Geschichte.

singleboersen24.com

Oder aktiv werden! Es gibt diese Portale im Netz, wo man jemanden suchen kann, den man in öffentlichen Verkehrssmitteln gesehen hat.

Wer nur in seiner eigenen Wohnung sitzt, niemals die eigenen vier Wände verlässt, Online-Dating verabscheut und auch keine Freude hat, wird weniger Möglichkeiten haben, glücklich vom Schicksal getroffen zu werden. Dennoch lässt es sich partnersuche schicksal aktiv beeinflussen, wann und wo wir einen Partner finden, da das Schicksal, der Zufall und auch das Glück zuschlagen, wann immer sie möchten. Dennoch ist es möglich, den Weg dahin zu ebnen und dafür zu sorgen, dass positive Schicksalsschläge eintreten. Dann steht auf einem anderen Blatt geschrieben, daher sollten Singles auf keinen Fall ungeduldig auf die schicksalshafte Liebe warten. Mit einem offenen und toleranten Blick, einer freundlichen und symphytischen Ausstrahlung, einem positiven aber nicht überzogenen Selbstbild und einer aktiven Lebensweise sind viele Grundsteine gelegt, um sowohl Schicksal, Glück und auch Zufälle positiv zu beeinflussen.

Nichts wie los partnersuche schicksal dort nach dem Mann aus dem Bus suchen! Viel Glück beim Finden. Das ist wiederum vom Zufall abhängig.

Vielleicht hat sich der Mann schockverliebt, leider kennt er diese Art von Portalen nicht.

Siehe auch